Familientherapie



 

Systemische Familientherapie:

In Kürze:

Diese beinhaltet einen Blick auf die ganze Familie. Sie sind ein Teil Ihrer Familie, Ihres Systems. Die Mitglieder eines Systems beeinflussen sich positiv und auch negativ. 

Durch diese Haltung schaue ich auf alle Beteiligten und ihre Einflüsse. Dadurch kann ein Problem konkret erkannt und angegangen werden. 

Dies ist möglich für eine einzelne Person, ein Paar oder eine ganze Familie. 

Die Arbeit kann im Rahmen einer Beratung, eines Coachings oder einer Therapie erfolgen. 

Ausführlicher:

Jeder ist gerne Teil einer harmonischen Familie. Für viele ist dies selbstverständlich. Andere wünschen es sich sehnlichst und sind bereit, etwas zu ändern. 

Als Therapeutin werde ich mich individuell und einfühlsam Ihrem Anliegen widmen. 

Dabei berücksichtige ich, dass Sie in „Systeme“ eingebunden sind, z.B. in Ihre Kernfamilie, in Ihre Herkunftsfamilie. Auch in Ihrer beruflichen Tätigkeit sind Sie Teil eines Systems und ebenso in Ihrem Verein.

Überall gelten Regeln. Diese sind uns zum Teil bewusst, die meisten bleiben jedoch unbewusst. Gerade die Regeln der Herkunftsfamilie können große Auswirkungen auf das Miteinander der Kernfamilie haben. Mit dem Bewusstmachen ist schon viel erreicht. Denn alles, was von uns bewusst wahrgenommen wird, kann verändert werden. 

Die systemische Familientherapie hat viele Methoden, z.B. die Arbeit mit

 „Glaubenssätzen“:

Sätze wie „Ich bin zu dumm“, „Aus mir wird nie etwas“ oder „Du bist faul“ wirken in uns.  Meist wurden sie in früher Kindheit angenommen. Sie hemmen uns unbewusst. Mit dem Bewusstwerden können sie hinterfragt und positiv verändert werden. 

„Ressourcen“:

Wie und womit haben Sie es soweit gebracht? Woraus schöpfen Sie Ihre Kraft? Woher kommt Ihr Mut? Wie kamen Sie zu Ihren Überzeugungen? Was sorgt für Ihren Durchhaltewillen? 

Diese Eigenschaften sind „Ressourcen“. Wer sie kennt, kann sie gezielt für seine Ziele und neue Herausforderungen nutzen. 

„Aufstellungen“:

Eingefahrene familiäre Situationen lassen sich durch „Aufstellungen“ sichtbar und spürbar machen. Es gibt unterschiedlichste Herangehensweisen, z.B. können dafür Personen, Kissen oder Figuren verwendet werden. Aufstellungen sind beeindruckend und schaffen neue Sichtweisen.

dem „Inneren Kind“:

Alltagssituationen, z.B. beim Einkaufen oder Autofahren bringen Sie plötzlich und heftig aus der Ruhe. Sie wundern sich wieso? Vermutlich wurde Ihr „Inneres Kind“ angesprochen. Dieses braucht noch Aufmerksamkeit und Zuwendung.  Daran kann erfolgreich gearbeitet werden.

der „Hypno-Therapie“:

Durch die Arbeit mit dem Unbewussten lassen sich viele tiefsitzende Probleme und Ängste wirkungsvoll und auf einer tieferen Ebene bearbeiten und lösen.

 

Die systemische Betrachtungsweise nutzt diese und viele andere wirkungsvolle Herangehensweisen. Die Anzahl der Termine richtet sich nach Ihrem individuellen Anliegen und Ihrem Ziel. 

Ob Beratung, Coaching, IntraActPlus oder Familientherapie; aus Vereinfachungsgründen spreche ich nachfolgend nur von Beratung.  

 

Einzelberatung:

Meine Aufmerksamkeit liegt auf Ihrem Anliegen und Ihren Bedürfnissen. Gemeinsam werden wir herausfinden, wo Sie stehen, wohin Sie wollen und wie Sie zu mehr Ruhe, Frieden und Zufriedenheit gelangen können. 

Paarberatung:

Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Partner werden wir feststellen, was zu Reibungen und Unzufriedenheit in Ihrer Beziehung führt. Das bringt Klarheit. Gemeinsam werden wir herausfinden, welche Änderungswünsche und Optionen es gibt. 

Familienberatung:

Manche Familien werden besonders durch ein Familienmitglied herausgefordert. Dies kann Krankheit, Perspektivlosigkeit oder die Sorge um einen Angehörigen sein. Es kommt zu Überforderung, ständigem Streit oder Kontaktabbruch. Hier kann es hilfreich sein, alle „an einen Tisch zu holen“. Die Beteiligten haben die Möglichkeit, gehört und verstanden zu werden. Dies kann zu großem Verständnis führen. Lösungen und Veränderungen können aktiv und zielgerichtet angegangen werden.

 

Erfahrungsgemäß wird mit der Arbeit in der Einzelberatung begonnen. Eine Ausweitung auf eine Paar- und Familienberatung ist jederzeit möglich.